Beim letzten Jugendligaturnier des Jahres standen traditionell die Jahreswertungen im Vordergrund. Hier konnte sich die Jugend des AC in eigener Halle über den zweiten Platz in der Mannschaftswertung hinter Abonnementsieger KSV Grünstadt freuen. 

Besonders erfolgreich waren die jungen ACler in der E-Jugend. Mit Jannik Mutter und Sarah Rach gingen die beiden Siegerpokale nach Mutterstadt. Lukas Rach rundete das gute Ergebnis mit dem zweiten Platz bei den Jungs ab.

Bei der D-Jugend männlich erkämpfte sich Luca Thomsen den 2. Platz in der Jahreswertung.

Jugend

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung konnte die Staffel des AC Mutterstadt den seit fast 4 Jahren unbesiegten Meister AV03 Speyer beim 890,8 zu 879,6 mit 2-1 Mannschaftspunkten besiegen. Vor ausverkauftem Haus und unbeschreiblicher Stimmung war dieser Wettkampf an Spannung kaum zu überbieten. Nachden Speyer beim Reißen kanpp in Führung ging, hielt sich der Vorsprung bis zum ersten Stoßversuch des Italieners Pizzolato. Trotz des verlorenen Punktes beim Reißen kämpfte der AC weiter und ging dann eben mit diesem Stoßversuch erstmals in Führung und gab diese auch bis zum Ende nicht mehr aus den Händen. Nicht ganz zufrieden waren die beiden Deutschen Meisterinnen Nina Schroth und Lisa Marie Schweizer, die jeweils zweimal an einem Versuch scheiterten. Wobei es sich hier um Lamentieren auf hohem Niveau handelte, zeigten sie doch mit je 133 Punkten bzw. 132 Punkten starke Leistungen. Sehr gute 140 Punkte erreichte Michael Varlamov, der noch vor dem Wettkampf sein Engagement in der Pfalz um ein weiteres Jahr verlängerte. Eine fehlerfreie Darbietung zeigte Max Lang mit 6 blitzsauberen  Versuchen, die ihm tolle 155,4 Punkte einbrachten. Als Augenweide präsentierte sich Antonino Pizzolato. Sehr zuschauerwirksam schaffte er mit seinen 4 gültigen Versuchen überragende 185,4 Punkte und wurde damit stäkster Heber des Abends. Die höchste Last des Abends blieb aber Philipp Forster vorbehalten. Unter dem Jubel der Zuschauer schaffte er 197kg und erzielte damit gute 145 Punkte.

 

IMG 1842

Bildschirmfoto 2018 12 16 um 20.03.38

Bereits vor dem Wettkampf wurde die vom Ehrenvorsitzenden Volker Bereswill verfasste Vereinschronik zum 125jährigen Vereinsjubiläum durch die Päsidentin des Sportbundes Pfalz, Elke Rottmüller, ausgezeichnet und mit einem 500€ Scheck prämiert.

IMG 1845

Am Samstag trifft der bisher ungeschlagene Tabellenführer AC Mutterstadt auf den ebenfalls ungeschlagegen Titelverteidiger AV 03 Speyer im Kampf um die Spitze der Gewichtheberbundesliga. Der Wettkampf beginnt um 19 Uhr. Die Halle öffnet bereits um 17:30 Uhr die Tür für die Zuschauer.

Der AC geht mit folgenden Athletinnen und Athleten auf die Bühne: Nina Schroth, Lisa Marie Schweizer, Lara Dancz, Michael Varlamov, Max Lang, Antonino Pizzolato und Philipp Forster

An der Abendkasse sind noch Karten erhältlich!

Mit einer starken Bilanz von 3 Titeln, einem Vizemeister sowie weiteren guten Platzierungen schlossen die Sportlerinnen und Sportler des AC Mutterstadt die Deutschen Meisterschaften der Junioren und Aktiven in Roding ab.

Besonders erfolgreich waren die Damen des AC. Bereits am Freitag konnte Lisa Marie Schweizer ihren Titel in der Klasse -63kg mit 88kg Reißen und 107kg Stoßen erfolgreich verteidigen. Dabei erreichte sie mit starken 138 Punkten das beste Relativergebnis aller Damen. Weiter ging es am Samstag mit der 18jährigen Lara Dancz. Starke 81/92 sicherten ihr den DM-Titel der Juniorinnen in der Klasse -69kg sowie den 5. Platz bei den Aktiven. Am Sonntag zeigte Nina Schroth in der Klasse -90kg ihr Können. Sehr gute 100/118 ließen auch sie ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Mädels

Bei den Jungs kämpfte Jason Heid in der Klasse -85kg. Mit 106/130 schaffte er einen guten 4. Platz bei den Junioren. Viktor Gainza konnte sich bei den Herren in der sehr stark besetzten Klasse -85kg behaupten. Mit ordentlichen 125/160 erreichte er den 6. Platz. Den Abschluss machten am Sonntag die schweren Jungs. In der Klasse - 105kg errang Michael Varlamov mit sehr starken 145/176 den Vizemeistertitel hinter Titelverteidiger Jürgen Spieß. Justin Anweiler konnte in der Klasse über 105kg mit 115/137 einen guten Wettkampf abliefern und damit den 5. Platz bei den Junioren belegen.

Jungs

Bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven und Junioren gehen am kommenden Wochenende in Roding mehrere Sportlerinnen und Sportler des AC an den Start. Einige Medaillenchancen gibt es bei den Damen. In der Klaase -63kg startet mit Lisa Marie Schweizer die Titelverteidigerin und hofft auf eine Wiederholung. Auch Nina Schroth startet als aktuelle Meisterin in der Klasse -90kg. Bei den Juniorinnen -69kg rechnet sich Lara Dancz gute Chancen auf eine Medaille aus. Bei den Herren hat Michael Varlamov in der Klasse -94kg die Chance einen Platz auf dem Treppchen zu erkämpfen. Komplettiert wird das Starterfeld von Jason Heid (-85kg), Victor Gainza (-94kg) und Justin Anweiler (ü105kg).

Armin Uhl, der letztjährige Bronzemedaillengewinner der Klasse -85kg, muss aufgrund einer Grippe leider auf seinen Wettkampf verzichten.

Unter folgendem Link könnt ihr die Wettkämpfe (Zeiten siehe vorheriger Bericht) live verfolgen:

DM Roding live auf "sportdeutschland.tv"

Öffnungszeiten

Freizeitsport
MO-FR 07:00 - 21:00
SA 08:00 - 18:00
SO & FT 09:30 - 18:00
FR, Langhanteltraining  18:00 - 19:00

 

Freizeitsport Probetraining
MO 17:00-  18:00

 

Gewichtheben
MO-FR 17:00 - 20:00

 

Jugend-Gewichtheben
MO, DI, MI, FR 17:00 - 18:30
FR, Athletikschule in der Pestalozzihalle 15:30 - 16:30

 

Jugend-Gewichtheben Probetraining
(nur nach telefonischer
Vereinbarung:
0176-84330082)

MO 17:30 - 19:30
DI  17:00 - 19:00

 

Saunazeiten
DI 17:30 - 20:45
FR 17:30 - 20:45

 

Geschäftsstelle
MO 17:00 - 18:00

 

 

 

 

Unser Sponsor: Lotto

lotto
 

Unser Sponsor: Sporthilfe

sporthilfe
 

Unser Sponsor: Ninobility