Athleten-Club 1892 Mutterstadt e.V.

Der AC 1892 Mutterstadt wünscht allen

Mitgliedern, Gönnern und

Freunden des Gewichthebersports

fröhliche Weihnachten sowie einen

gesunden Start in das "Neue Jahr 2017".
Treffender als mit den Worten, "So spannend kann Gewichtheben sein!" von Mutterstadts Bürgermeister Hans Dieter Schneider, konnte man den Wettkampfverlauf beim 742,2 zu 734,5 (2-1) des AC gegen TB 03 Roding nicht beschreiben. Durch den Ausfall der starken Finnin Anna Tokola war bereits im Vorfeld klar, dass sich ein sehr enger Kampf auf Messers Schneide in der mit fast 250 Zuschauer sehr gut gefüllten AC-Halle entwickeln würde. Beim Reißen schickte Trainer Dennis Eichner die erst 16jährige Deutsche Jugendmeisterin Lara Dancz auf die Bühne, die beeindruckend nervenstark alle 3 Versuche einbrachte und gute 39 Punkte erreichte. Etwas zittern musste der AC-Anhang bei den Versuchen von Armin Uhl, der nur den Zweiten in die Wertung brachte, aber trotzdem 40 Punkte schaffte. Stark traten Schroth, Gainza und Music mit ihren gültigen Versuchen auf und setzten Roding ordentlich unter Druck. Auch die 138kg des Deutschen Juniorenmeisters Michael Varlamov waren souverän. Aber die starken Oberpfälzer ließen sich nicht beeindrucken und konnten anhand einer großen Steigerung von Gregor Nowara das Reißen beim letzten Versuch mit 0,9 Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Damit wurde die Taktik des AC, gegen die traditionell im Stoßen stärker eingeschätzten Bayern beim Reißen den Punkt zu sichern und ordentlich vorzulegen, über den Haufen geworfen. Nach einer kurzen Phase der Ernüchterung rissen sich aber alle zusammen und es kam zu einem legendären Kampfverlauf beim Stoßen. Nina Schroth, der für Dancz eingewechselte Kapitän Mario Taubert mit je 3 gültigen Versuchen sowie Victor Gainza mit gestoßenen 155kg legten den Grundstein des Erfolges und blieben mit Roding immer auf Augenhöhe. Im zweiten Block konnten sich Armin Uhl mit 158kg, Armar Music mit überragenden 180kg sowie Michael Varlamov mit neuer Bestleistung von 179kg einen kleinen Vorsprung erarbeiten, so dass es im letzten Versuch wieder an Gregor Nowara lag den Wettkampf zu entscheiden. Roding ging auf Risiko um auch das Stoßen zu gewinnen und Nowara steigerte von 182kg auf 191kg. Eine Steigerung auf 190kg hätte für die Bayern zu einem 2-1 reichen können. Totenstill wurde es dann in der Halle als Nowara das Gewicht umsetzte. Allerdings scheiterte er knapp beim Ausstoß, so dass es einen 2-1 Sieg für den AC zu bejubeln gab, der auch von allen Beteiligten aufgrund der starken kämpferischen Mannschaftsleistung als verdient angesehen wurde. (moh)

Protroding
Am Samstag, 17.12.2016, trifft die Staffel des AC in der 1. Bundesliga auf die starken Bayern von der TB 03 Roding. Der Wettkampf beginnt um 19:00h in der AC-Halle und wird wie immer mit einem bunten Programm umrandet.
AC-Trainer Eichner steht folgender Kader zur Verfügung: Amar Music, Nina Schroth, Michael Varlamov, Victor Gainza, Mario Taubert, Armin Uhl, Lara Dancz sowie Jason Heid. Aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls der starken Finnin Anna Tokola wird die genaue Aufstellung erst kurz vor dem Wettkampf feststehen.
Grippegeschwächt und dadurch nur mit 5 Sportlern angetreten konnte die 2. Mannschaft des AC in der Regionalliga beim ASC Zeilsheim nur beim Reißen mithalten und verlor letztlich klar mit 403,6 zu 453,6 (0:3). Allerdings wird das Ergebnis noch einmal auf dem Prüfstand stehen, da Zeilsheim 2 Sportler einsetzte, die nicht auf der Lizenz standen und somit die Rundenleitung den Einsatz noch einmal rechtlich überprüfen muss.
Trotzdem zeigten die AC-Sportler teils sehr starke Leistungen. Allen voran die 16jährige Marie Christophel, die mit Bestleistungen in beiden Teildisziplinen überzeugte und mit sehr guten 95 Punkten stärkste Heberin der Veranstaltung wurde. Jeweils gute 83 Punkte erreichten die sich weiter im Aufwind befindende Lara Dancz sowie der momentan sehr konstant hebende Jason Heid. Beachtlich waren auch die Leistungen der beiden "alten Hasen" Viktor Wiederkehr und Mathias Eichner. Trotz berufsbdingtem bzw. krankeheitsbedingtem Trainingsrückstand von je 3 Wochen reichte es aufgrund ihrer Routine noch für 80 bzw. 62,6 Punkte. (moh)


Prot Zeils
Mit neuen Bestleistungen von 23 kg im Reißen und 25 kg im Stoßen sowie hervorragenden Technikwerten konnte Louis Dancz vom ACM auch das Nikolausturnier der Jugendliga in Grünstadt für sich entscheiden. Aufgrund seiner starken Leistungen über die ganze Saison hinweg, konnte er auch den Pokal des besten Hebers der E-Jugend in Rheinland-Pfalz im Jahr 2016 entgegen nehmen.

Louis 1
Louis 2
lotto
 
sporthilfe
 
 

Öffnungszeiten

Freizeitsport
MO-FR   07:00 - 21:00
SA   08:00 - 18:00
SO & FT   09:30 - 18:00
 
Freizeitsport Probetraining
MO und DO   ab 17:00
 
Gewichtheben
MO-FR   17:00 - 20:00
     
Jugend-Gewichtheben
DI   16:00 - 17:30
DO   16:00 - 17:30
     

Jugend-Gewichtheben Probetraining
(nur nach telefonischer
Vereinbarung:
0176-84330082)

MO   17:30 - 19:30
DI und DO   17:00 - 19:00
 
Saunazeiten
DI   17:30 - 20:45
FR   17:30 - 20:45
     
Geschäftsstelle
MO   17:00 - 18:00
DO   18:00 - 19:00