Mit zwei Siegen konnte der AC Mutterstadt seinen Großkampftag am Samtag in der AC-Halle abschließen.

Den Anfang machte bereits am Nachmittag die zweite Mannschaft, die beim 398,8 zu 197,4 gegen den KSV Hostenbach die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest weiter ausbauen konnte. Überragende Athletin des Nachmittags war Lara Dancz, die mit Bestleistungen sehr gute 107 Punkte erreichte. Fehlerfrei blieben Justin Anweiler (36 Punkte) bei seiner Saisonpremiere, Jason Heid (62,8 Punkte) sowie Victor Gainza, der starke 102 Punkte einbrachte. Samira Blume mit guten 91 Punkten und der junge Florian Cioch (33 Punkte) komplettierten das Ergebnis.

IMG 1705

Am Abend kam es vor über 250 Zuschauern in der stimmungsvollen AC Halle zu Kurpfalzduell gegen den AC Germania St. Ilgen. Hier konnte der AC Mutterstadt aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung beim 814,6 zu 626,8 (3-0) die Tabellenspitze der Bundesliga zurück erobern. Fehlerfreie Leistungen zeigten Lisa Marie Schweizer (130 Punkte) bei ihrer Heimkampfpremiere, der Brite Jack Oliver (150 Punkte) sowie Nationalheber Michael Varlamov (144,2 Punkte). Nina Schroth erkämpfte sehr gute 132 Punkte und überzeugte dabei mit 101kg beim Reißen. Etwas Pech hatten Armin Uhl (115,4) und Philipp Forster (143), die jeweils knapp an neuen Bestleistungen scheiterten, aber trotzdem gute Leistungen zeigten.

Nun kommt es am 15.12.2018 zum Duell mit dem amtierenden Mannschaftsmeister AV Speyer um die Tabellenspitze der Bundesliga.

IMG 1708 2018 11 17 St Ilgen 24

Unter folgendem Link geht es zur Fotogalerie dieses Wettkampfes:

Galerie ACM - St. Ilgen

 

Ein weiteres Highlight des Abends gab es in Form einer Auszeichnung. Aus den Händen des Vizepräsidenten des Landessportbundes RLP Jochen Borchert nahmen die 1. Beigeordnete der Gemeinde Mutterstadt Andrea Franz, GVRLP Präsident Patrick Fassott sowie der 1. Vorsitzende Peter Amberger die Tafel zur offiziellen Ernennung der Trainingsstätte des AC Mutterstadt als Landesleistungszentrum Gewichtheben entgegen.

2018 11 17 St Ilgen 02

Am Samstag, dem 17.11.2018, steht wieder einmal ein Großkampftag in der Halle des AC an. Bereits um 16:00 Uhr beginnt die zweite Mannschaft ihren Wettkampf in der Regionalliga Südwest gegen den KSV Hostenbach. In der Aufstellung Samira Blume, Lara Dancz, Florian Cioch, Justin Anweiler, Jason Heid und Viktor Gainza soll die verlustpunktfreie Tabellenführung weiter ausgebaut werden. Um 19.00 Uhr startet dann der Hauptkampf in der 1. Bundesliga gegen den AC Germania St. Ilgen. Gegen den alten Kurpfalzrivalen, mit seinen beiden starken Bulgaren Gospodinov und Shikov, schickt AC-Trainer Eichner die beiden WM-Teilnehmer Lisa Marie Schweizer und Jack Oliver auf die Bühne. Weiterhin im Aufgebot stehen der Österreicher Philipp Forster, U23 EM-Teilnehmer Michael Varlamov, Nina Schroth und Armin Uhl. Ziel der Staffel sind klar drei Punkte mit einem Ergebnis jenseits der 750 Punkte. 

Erwartet werden als Ehrengäste u. a. mit Jochen Borchert der Vizepräsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und Patrick Fassott der Präsident des Gewichtheberverbandes Rheinland-Pfalz, die den AC Mutterstadt offiziell als neues Landesleistungszentrum Gewichtheben ernennen werden.

Zur Auflösung unseres Gewinnspiels:

Hierbei handelt es sich natürlich um die legendären "Rauschers", mit Vater Dieter Rauscher und Sohn Markus. Die glücklichen Gewinner wurden bereits schriftlich benachrichtigt und können sich schon auf die Freikarten und den Wettkampf freuen.

Auch die dritte Sportlerin des AC, Tabea Tabel, zeigte bei den Weltmeisterschaften in Turkmenistan eine gute Leistung. Auch wenn Tabea aufgrund der jeweils gescheiterten dritten Versuche nicht ganz zufrieden war, erreichte sie mit 95kg Reißen und 118kg Stoßen einen ordentlichen 11. Platz in der Klasse -76kg. Dieses Gewicht entspricht einer Leistung von 133 Relativpunkten.

IMG 1686

Bei den Weltmeisterschaften in Turkmenistan gibt es die ersten Ergebnisse mit Beteiligung des AC Mutterstadt. In der sehr stark besetzten Herrenklasse -81kg gingen gleich drei Athleten des AC an den Start. Unglücklich verlief der Wettkampf für den Kroaten Amar Music. Rückenprobleme bereits beim Reißen von 135kg sorgten dafür, dass er beim Stoßen gar nicht mehr antreten konnte. Eine gute Figur gab der Brite Jack Oliver ab. Mit 143kg Reißen und 176kg Stoßen schaffte er 9kg mehr als beim Bundesligakampf gegen Durlach und erreichte so den 29. Platz. Nicht ganz zufrieden, trotz eines ordentlichen 12. Platzes, zeigte sich Max Lang. In beiden Teildisziplinen scheiterte er je am dritten Versuch und brachte so 154kg beim Reißen und 185kg beim Stoßen in die Wertung. Man sollte aber bedenken, dass diese Leistung sehr starken 177,6 Punkten entspricht.

f1b969ca 697c 4a26 8755 8d93ee18de3f

Bei den Damen konnte Überraschungsteilnehmerin Lisa Marie Schweizer in der Klasse -64kg einen guten 29. Platz belegen. Mit 91 kg beim Reißen stellte die von Dennis Eichner trainierte Sportlerin gar eine neue Bestleistung auf. Beim Stoßen schaffte Lisa 108kg und scheiterte nur knapp an 110kg. Ihre Leistung entspricht sehr guten 142 Relativpunkten.

6e6ca2cb 4c5b 44b2 950c f04291f289d8

Nun heißt es noch Daumen drücken für Tabea Tabel, die am 07.11.2018, um 10:25 Uhr deutscher Zeit an die Hantel geht.

Öffnungszeiten

Freizeitsport
MO-FR 07:00 - 21:00
SA 08:00 - 18:00
SO & FT 09:30 - 18:00

 

Freizeitsport Probetraining
MO 17:00-  18:00

 

Gewichtheben
MO-FR 17:00 - 20:00

 

Jugend-Gewichtheben
DI 16:00 - 17:30
DO 16:00 - 17:30

 

Jugend-Gewichtheben Probetraining
(nur nach telefonischer
Vereinbarung:
0176-84330082)

MO 17:30 - 19:30
DI und DO 17:00 - 19:00

 

Saunazeiten
DI 17:30 - 20:45
FR 17:30 - 20:45

 

Geschäftsstelle
MO 17:00 - 18:00
DO 18:00 - 19:00

 

 

 

 

Unser Sponsor: Lotto

lotto
 

Unser Sponsor: Sporthilfe

sporthilfe
 

Unser Sponsor: Ninobility