Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Coronavirus folgende Info:

Zum jetzigen Zeitpunkt findet der Wettkampf am Samstag gegen den Berliner TSC regulär mit Zuschauern statt. Sollte sich an daran etwas ändern, wird die Information sofort über diese Seite bekanntgegeben. Also regelmäßig reinschauen !!!

Für alle die bei diesem Wettkampf nicht vor Ort dabei sind, gibt es unter folgendem Link den Wettkampf live bei sportdeutschland.tv zu sehen:

AC 1892 Mutterstadt - Berliner TSC

 

Mit einem ungefährdeten 824,4 zu 638 (3-0) Sieg gegen den KSV Durlach stößt die Staffel des AC die Tür zu einer möglichen Finalteilnahme weit auf. Nach aktuellem Stand hat es der AC beim letzten Heimkampf am 14. März gegen den Berliner TSC selbst in der Hand, mit einem 3-0 Sieg in das Dreierfinale um die "Deutsche Mannschaftsmeisterschaft" einzuziehen. Gegen Durlach arbeitete die Staffel auch ohne Nationalhener Max Lang, er kämpfte in Malta bei einem Olympiaqualiturnier um wichtige Punkte, von Beginn an sehr konzentriert und konnte bereits mit der ersten Gruppe einen komfortablen Vorsprung herausholen, der bis Ende des Reißens weiter ausgebaut wurde. Auch beim Stoßen zeigte sich von Beginn an die Überlegenheit des AC gegenüber den auch nicht in Bestbesetzung startenden Karlsruhern. Besonders erwähnenswert war das Bundesligacomeback von Vizeeuropameisterin Nina Schroth nach über halbjähriger Verletzungspause. Mit starken 121 Punkten schielt sie schon wieder Richtung EM und bietet dem AC eine weitere starke Alternative für die nächsten Kämpfe. Die nach starkem Reißen vom soliden Daniel Siegel abgelöste Juniorennationalheberin Lara Dancz konnte dann aber auch noch mit einem Versuch außer Konkurrenz eine neue Stoßbestleistung von 100kg bejubeln. Starke Leistungen mit nur gültigen Versuchen brachten Lisa Schweizer mit 138 Punkten und Michael Varlamov mit 122,6 Punkten auf die Bühne. Stärkste ACler waren aber Sarah Davies mit 152 Punkten und der Olympiadritte von Rio Mohamed Ehab mit 171,4 Punkten.

bf334b0a d454 4991 98fb 15fe2a17943f

923a0554 ec50 4bf5 827c ae9efaa04a64

EC23A7E9 F2C7 4C79 8185 2DFE84A1E5B0

Mit einer sehr starken Mannschaftsleistung konnte sich die 2. Mannschaft des AC beim 581,6 zu 527,4 (3-0) in St.Ilgen bereits vorzeitig den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga sichern. Aufgrund der neuen Saisonbestleistung kann die junge Staffel, für die die Runde jetzt beendet ist, von den hinteren Teams die noch einen Wettkampf ausstehen haben, nicht mehr überholt werden. Für den Aufsteiger bedeutet ein Punkteverhältnis von 9-9 ein Topergebnis für das erste Jahr 2. Liga. Interessant ist allerdings, dass alle drei Siege auswärts geschafft wurden.

IMG 0266

ecb8ff26 d1ca 44f4 aef3 53034e7833c3

 

Für die Unterstützung bei der Umstellung der Beleuchtungsanlage in der AC-Halle auf umweltfreundliche LED-Technik bedanken wir uns für die Förderung:

IMG 2543 2